Home Pferde Lexikon

Beispielseiten

Abzeichen

Abzeichen sind angeborenen und meist weiße Stellen am Kopf und den Beinen des Pferdes.
Da sie sich nicht verändern, sind es gute Erkennungsmerkmale die auch
in die Papiere vom Pferd eingetragen werden.


Die Abzeichen am Kopf nennt man: Laterne, Stern, Keilstern, Schnippe, Flämmchen, Blume, Flocke und Blesse, (die werden unterteilt in: breite, durchgehende-, unregelmäßige-, schmale-, und-, unterbrochene). Die Abzeichen am Maul nennt man: Krötenmaul und Milchmaul. Dann gibt es noch die Abzeichen an den Beinen und die werden folgender Maßen unterschieden:  Weiße Krone, Weißer Ballen, Halbweiße Fessel, Weiße Fessel, Halbweißer Fuß, Weißer Fuß und Hochweißer Fuß.