Home Reiten

ReithalleWoran erkenne ich eine gute Reithalle?

Eine Reithalle muss eine ausreichende Größe haben, keine Balken oder Säulen dürfen den Weg versperren, damit Sie mit Ihrem Pferd gefahrlos in der Halle reiten können. Die meisten Reithallen haben Tuniermaße von 20 m x 40 m, 20 m x 60 m.

Wenn Sie nur longieren möchten reicht auch ein Durchmesser von 12 x14 m. Außerdem sollte die Halle innen mit einer Bande umgeben sein. Um gut mit dem Pferd in die Halle zu kommen sollte ein möglichst großes Tor vorhanden sein.
Damit das Pferd freiwillig hinein geht und Pferd und Reiter gut hindurch passen. Wichtig ist eine gute Bodenqualität. Ein guter Reitboden braucht immer eine gleichmäßige Befeuchtung damit er nicht zu sehr Staubt. Achten Sie also immer auf eine gute Bodenqualität. Er gibt Ihrem Pferd Trittsicherheit, Stabilität und schont die Gelenke. Zu guter letzt achten Sie noch auf die Belüftung, nichts ist schlimmer als wenn die Reithalle penetrant nach Mief riecht. Also es sollten ein paar Fenster, Lucken zum öffnen da sein und bei großen Hallen im Idealfall eine Belüftungsanlage.